2.000 Euro für die „Ukraine-Hilfe“ der Malteser

Bei einer kurzfristig organisierten Spendenaktion hat das nordluft-Team 1.370 Euro gespendet. Die Geschäftsleitung hat diesen Betrag auf die stolze Summe von 2.000 Euro aufgerundet. Das Geld wird derzeit im Rahmen des Hilfsprojektes vor allem für medizinische Güter und Notunterkünfte (Zelte, Feldbetten und Feldküchen) eingesetzt. Im Zuge dessen sendet das nordluft-Team jedoch nicht nur Geld, sondern sendet vor allem ein Zeichen der Solidarität für die Menschen, die ihrer Freiheit beraubt wurden. Es sind Spenden für ein friedliches Europa.